Neues aus der Reihe „Kunst in der St.-Mauritius-Therapieklinik“


Vernissage_Meerbusch-006

„Symbiose – Neusser Künstler treffen Krefelder Künstler“

v. links: Jutta Jung, Jerzy Chartowski,  Susanne Altweger, Stefan Houbertz, Hilla Baecker, Erika Schlee, Anne Hallecker, Carola Lischke, Volker Sternberg, Klaus Menzel

28.06. – 31.10.2019 Gemeinschaftsausstellung mit den Künstlergruppen „Südgang Krefeld“ und „Kunst.Neuss e.V.“

St. Mauritius Therapieklinik Meerbusch

Dauer der Ausstellung: 31.Oktober 2019


Neues aus der Reihe Kunst in der St.-Mauritius-Therapieklinik „Symbiose – Neusser Künstler treffen Krefelder Künstler“ 28.06. – 31.10.2019 Gemeinschaftsausstellung mit den Künstlergruppen „Südgang Krefeld“ und „Kunst.Neuss e.V.“

Gemeinschaftsausstellung „Südgang“ Krefeld und „Kunst.Neuss“

„Die Initiative der Malerin Erika Schlee, die in beiden Vereinen beheimatet ist, führte zu einer höchst erfreulichen Ausstellung in den luftigen und lichtdurchfluteten Räumen der St. Mauritius Therapieklinik in Meerbusch.

Die Künstlerinnen und Künstler der beiden Kunstvereine bieten dort eine breite Palette ihres Könnens.

Susanne Altweger zeigt eine Auswahl großformatiger, meist abstrakter Fotos. Der ebenfalls leidenschaftlichen Fotografin Hilla Baecker gelingt es in ihren leicht verfremdeten Stilleben, das Alltägliche zum Besonderen zu erheben. Der in Krefeld lebende gebürtige Pole Jerzy Chartowski hat sich in seiner Formensprache dem phantastischen Realismus verschrieben. Anne Hallecker zeigt stilisierte Köpfe mit ungewöhnlicher Haarpracht, und der weit gereiste Profifotograf Stefan Houbertz entführt uns mit seinen Fotos in die gesamte Welt. Die Malerin Jutta Jung zeigt großformatige Blumenbilder von intensiver Farbigkeit.  Carola Lischkes abstrakte Kompositionen laden zum Verweilen und deuten ein. Klaus Menzels Handschrift ist unverkennbar. Seine meisterlichen Bilder sind gemalte Meditationen. Volker Sternberg arbeitet mit dem Medium Stahl. Seine stilisierten Tierdarstellungen erinnern an Höhlenzeichnungen. Die abstrakten Bilder von Erika Schlee entstehen in vielen Arbeitsschritten und erhalten so ihre typische, grob strukturierte Oberfläche.

Von Anfang an wurde in der neurologischen Rehaklinik der Gedanke, dass Kunst gesundheitsfördernd wirkt, groß geschrieben. Die Initiative „Kunst im Krankenhaus“ wird von Kuratorin Monika Sterk geleitet, die zusammen mit Erika Schlee  für die stimmige Hängung sorgte. Die Klinik verwandelt sich so zu einem offenen Museum für Mitarbeiter, Patienten und Besucher.“

Zitat:

COPYRIGHT © 2019 KUNST.NEUSS E.V.

 

Puuh das war schweißtreibend in diesen heißen Junitagen aber jetzt hängen meine Bilder für die Ausstellung in der St. Mauritius Therapie Klinik in Meerbusch! Gemeinschaftsausstellung mit Künstlern aus dem „KunstpunktNeuss e.V.“ und dem „Südgang Krefeld“.

Wir – 10 Künstler aus Neuss und Krefeld stellen dort ab Freitag, 28.06.2019 bis Ende Oktober aus.
Ca. 120 Arbeiten von 10 Kreativen!
Thema „Symbiose“.
Wir haben uns für diese Ausstellung vorgenommen Freude und Optimismus mit unseren Arbeiten auszustrahlen, das soll ja auch förderlich für die Gesundheit sein! Kommt und schaut dass es uns gelungen ist! Ein schönes, passendes Thema von der St. Mauritius Therapieklinik Meerbusch.

Vernissage ist diesen Freitag, 28. Juni um 19 Uhr.
Einleitende Worte spricht Susanne Altweger, 2. Vorsitzende vom „KunstpunktNeuss e.V.“

Für Getränke und ein paar Häppchen war auch gesorgt.
Die musikalische Begleitung durch die Ausstellung wurde gespielt von Martin Küpper/Saxophon.

Die Ausstellung geht noch bis 31. Oktober und ist zu den Kliniköffnungszeiten frei zu besichtigen.

 

Ein paar Impressionen von meiner Bilder-Hängung und der Ausstellung in der 1. Etage der Klinik:

 

 

D_Journal_0719_Symbiose Mauritius

Zehn Künstler zeigen „Symbiose“

  1. Juli 2019

Die Gruppen „Südgang Krefeld“ und „Kunst.Neuss“ setzen „Kunst in der St. Mauritius Therapieklinik“ fort

Von Monika Götz

Die 63. Ausstellung in der St. Mauritius Therapieklinik steht unter dem Titel „Symbiose“. Das betrifft nicht die einzelnen Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler. Gemeint ist die aus den Künstlervereinigungen Südgang Krefeld und Kunst.Neuss gebildete Gemeinschaft, die mit Malerei, Fotografie und Collagen ein breites Spektrum an bildender Kunst zeigt.

„Diese gelungene Mischung lädt zum Gedankenaustausch ein“, freut sich Monika Sterk, Kuratorin „Kunst im Krankenhaus“. Susanne Altweger, Vize-Vorsitzende des Neusser Vereins und ebenfalls Künstlerin, verglich zur Vernissage das Segeln mit der Kunst: „Sehen, Gedanken entwickeln und ihnen Raum geben – das ist ein schöpferischer Prozess, eine fast überwache Fokussierung auf das Wesentliche.“ Die großformatigen Fotografien, die Susanne Altweger unter Titeln wie „Fließendes Geld“ und „Paris-Schieflage“ auf Leinwand oder Alu-Dibond laminiert zeigt, stellen diese Bedeutsamkeit einzelner Details heraus.

Auch Hilla Baecker fotografiert, zeigt vorwiegend Stillleben auf Fine Art Print und damit das Besondere im Alltäglichen. Das können Augenblicke sein, wie sie der Profifotograf Stefan Houbertz darstellt. Sein Standpunkt ist: „Mit einem einzigen Klick kann ein Augenblick nahezu unsterblich werden.“ Ähnliches hat Jerzy Chartowski sicher auch erlebt. „Er ist ein Mutitalent, schafft Bühnenbilder, malt Plakate, ist Buchautor und renoviert Fresken“, stellt Susanne Altweger ihn vor und verweist auf die in Mischtechnik erstellten Arbeiten vom „Herbsttanz“ bis zum „Tod von Venedig“.

 Schicht um Schicht dagegen ist das Markenzeichen von Erika Schlee. Mit Spachtel und Pinsel erarbeitet sie grobe Strukturen in meist monochromer Farbigkeit. So entstehen unverwechselbare Bilder, deren Impulsgeber die grobe Strukturierung von Baumrinden und Steinen sind. Auch die von Landschaften inspirierte Malerei des Meerbuschers Klaus Menzel trägt eine unverwechselbare Handschrift. Diese drückt sich in den Arbeiten von Carola Lischke in „geradezu magischer kraftvoller Farbigkeit“ aus – vorwiegend in abstrakten Kompositionen dargestellt. Jutta Jung taucht ebenfalls in „expressive Farbigkeit“ ein und schafft Blickfänger. Unübersehbar ist auch die Vorliebe von Künstlerin Anne Hallecker. Ihre Themen sind Frauenköpfe mit ungewöhnlicher Haarpracht. Experimentell wird in Collagentechnik aus Punkten, Buchstaben oder Pixeln zusammen mit einem dominant in Rot gezeichneten Mund das Weibliche betont. Tiere dagegen stehen bei Volker Sternberg im Mittelpunkt. Er lässt sich von der durch Linien geprägten Bildsprache der südperuanischen Nazca-Kultur inspirieren und nutzt Cortenstahl auf Holz, um klar umrissene Tierskulpturen zu zeigen.

Ausstellung bis 31. Oktober. Täglich 9 bis 20 Uhr. St. Mauritius Therapieklinik, Strümper Straße 111.

(Quelle: NGZ, 18.07.2019, Monika Götz)


Einladung zur Vernissage – Liebe Blogleser ich würde mich sehr freuen wenn ihr zur Ausstellung nach Meerbusch kommen würdet.

Es wird wieder interessant und stimmungsvoll!

Neues aus der Reihe „Kunst in der St.-Mauritius-Therapieklinik“

63. Ausstellung

„Symbiose – Neusser Künstler treffen Krefelder Künstler“

28.06. – 31.10.2019 Gemeinschaftsausstellung mit den Künstlergruppen „Südgang Krefeld“ und „Kunst.Neuss e.V.“

Ich freue mich sehr mit zu den ausstellenden Künstlern zu gehören.

Vernissage am 28.06.2019 19 Uhr

Musikalische Begleitung: Armin Küpper, Saxophon
Einleitende Worte spricht Dr. Susanne Altweger

Für erfrischende Getränke und ein paar Häppchen ist auch gesorgt!

St. Mauritius Therapieklinik, Strümper Str. 111, 40670 Meerbusch

Neues aus der Reihe Kunst in der St.-Mauritius-Therapieklinik „Symbiose – Neusser Künstler treffen Krefelder Künstler“ 28.06. – 31.10.2019 Gemeinschaftsausstellung mit den Künstlergruppen „Südgang Krefeld“ und „Kunst.Neuss e.V.“
Neues aus der Reihe Kunst in der St.-Mauritius-Therapieklinik „Symbiose – Neusser Künstler treffen Krefelder Künstler“ 28.06. – 31.10.2019 Gemeinschaftsausstellung mit den Künstlergruppen „Südgang Krefeld“ und „Kunst.Neuss e.V.“

Wir würden uns sehr freuen Euch dort zu treffen!

rundertischoutsiderart

„Runder Tisch Outsider-Art“, Düsseldorf: News und Ausstellungen.

Jutta Jung - Welten

e-mail: jutta-jung-artwork(at)gmx.de

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

sirpa mononen

paintings, resinworks, sculptures

Daddy was a rockstar

Blog über Depressionen

Arte Concreta

Ein Blog über Konkrete Kunst und mehr ...

BUNTE GESPINSTE

Literatur + Kunst

Creative - Club

Mal dein Bild mit Dodo

maxisworld

A passion for photography

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star